Julian Prégardien

Der junge deutsche Tenor Julian Prégardien ist als Opern-, Konzert- und Liedsänger international gleichermaßen erfolgreich.

In der Spielzeit 2013/2014 gastiert er am Theater Basel, an der Oper Frankfurt und beim Mozart-Fest in Reutlingen. Zuvor war Julian Prégardien vier Jahre lang festes Ensemblemitglied der Oper Frankfurt. 

Gemeinsam mit Cecilia Bartoli sang Julian Prégardien Anfang 2013 das "Stabat Mater" von Agostino Steffani. Die CD-Produktion erscheint 2013 bei DECCA. 

Konzertante Höhepunkte der Saison 2013/2014 sind Auftritte bei der Internationalen Bachakademie Stuttgart mit Hans-Christoph Rademann, mit dem Orchestre Symphonique de Montréal und Kent Nagano, mit dem Zürcher Kammerorchester in der Tonhalle Zürich, sowie Bachs "Weihnachtsoratorium" mit dem Dresdner Kammerchor und Peter Schreier in der Philharmonie München und Bachs"Matthäuspassion" mit der Akademie für Alte Musik Berlin und der Audi Jugendchorakademie in Berlin und München. 

Neben Liederabenden in den Konzertreihen des Menuhin-Festivals Gstaad, des Rheingau-Musikfestivals und der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ist Julian Prégardien u.a. bereits in der Kölner Philharmonie, beim Maggio Musicale Fiorentino, beim Musikfest Stuttgart und im Rahmen der Festivals von Edinburgh und Schwetzingen aufgetreten. Im Sommer 2013 debütiert er beim Davos-Festival, der Styriarte Graz und der Schubertiade Schwarzenberg. Seine erste Lied-CD beim Label Myrios Classics erschien im Frühjahr 2014.

http://www.julianpregardien.de/